Wir nehmen soziale Verantwortung wahr.

Benefizveranstaltungen

Brose Bamberg veranstaltet in regelmäßigen Abständen Benefizaktionen zu Gunsten unterschiedlicher Projekte.

Beispiele:

  • Spendensammlungen bei den Heimspielen in der BROSE ARENA z.B. zu Gunsten der Flutopferhilfe 2013
  • ein traditionelles Weihnachtsessen für Bedürftige in Kooperation mit der Bamberger Tafel, bei dem Brose Bamberg Spieler und Trainer die Essensausgabe übernehmen und Geschenke für die anwesenden Kinder sponsern. 
  • Benefizaktionen und -spiele zu Gunsten von „Franken HELFEN Franken“
  • Versteigerungen und Ticketaktionen in Kooperationen mit randstad zu Gunsten von „Baskidball“

Zu unseren Partnerorganisationen gehören:

Interessierte Unternehmen erhalten weitere Informationen zu der Spendenaktion unter der Telefonnummer (0951) 915190.


BasKIDball

Gemeinsames gemeinnütziges Projekt des Brose Baskets e.V. und des Vereins Innovative Sozialarbeit e.V.

Montag bis Freitag:
offenes Basketballtraining von 15.30 bis 17.00 Uhr an Brennpunktschulen:

Montag, Dienstag, Mittwoch:
Erlöserschule Bamberg

Donnerstag, Freitag:
Hugo-von-Trimberg-Schule Bamberg

Mittwoch- und Freitagabend:
Zusatztraining für Jugendliche ab 16 Jahren in der BasKIDhall

Philosophie und Prinzipien

BasKIDball ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche, die gemeinsam Sport treiben, sich treffen und Spaß haben wollen. Damit soll eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder aus Brennpunktvierteln geschaffen werden. Es besteht keine Teilnahmeverpflichtung. BasKIDball ist kostenlos und offen für alle, egal welches Geschlecht, Alter, Nationalität oder Einstellung. Prinzipien sind Selbstregulation und Eigenorganisation. Ziel ist es gewaltfreies Kennenlernen und fairen Umgang im Rahmen von sportlicher Betätigung zu fördern. Sport dient dabei als Vermittlungsmedium für Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Kompromissbereitschaft.

Mehr unter www.bamberg.baskidball.de.

 


Lotto Bayern Charity Wurf

Gemeinsam mit unserem Partner Lotto Bayern veranstalten wir bei jedem Heimspiel den Lotto Bayern Charity Wurf. Immer in der ersten Viertelpause versuchen sich zwei Prominente oder Basketballfreunde an der Freiwurflinie, um mit jeweils drei Wurfversuchen Geld für ein gemeinnütziges Projekt oder eine Organisation zu erspielen. Pro Treffer spendet Lotto Bayern 200 Euro, damit sind pro Spiel maximal 1.200 Euro Spendensumme möglich.

 

 

 

 

„Freiwurf“

Ein Freiwurf gegen den Fachkräftemangel – Chancen schenken Das Projekt „Freiwurf“ beruht auf einer einfachen Überlegung: Bei einem ausgeglichenen Lehrstellenmarkt in Oberfranken bleiben Jugendliche ohne Ausbildungsstelle und Betriebe ohne Bewerber.

Brose Bamberg, der Brose Bamberg Business Club, die Mediengruppe Oberfranken und die Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg wollen dieses Problem gemeinsam anpacken. Es gibt eine Menge Jugendlicher und junger Erwachsener ohne Berufsabschluss. Betriebe klagen über ein zu geringes Potential von Fachkräften.
Unter dem Motto „Kein Jugendlicher der Region darf verloren gehen“ wurde unter der Schirmherrschaft unseres Erzbischofs Ludwig Schick, des Oberbürgermeister Andreas Starke und des Landrat Dr. Günter Denzler eine Initiative mit dem Namen „Freiwurf“ gegründet.

Mehr unter www.facebook.com/Freiwurf.

 

 

 

SDO e.V.

Seit mehreren Jahren fördert Brose Bamberg die Arbeit des Vereins für Sucht- und Drogenprävention Oberfranken e.V. (SDO e.V. ) durch finanzielle Zuwendungen und durch Sachspenden. Mittlerweile konnten durch die SDO-Veranstaltungen an Schulen über 65.000 Schülerinnen und Schüler erreicht werden.

Mehr unter www.sdo-oberfranken.de.