Agentur für Arbeit

„Kein Jugendlicher der Region darf verlorengehen, wir bleiben gemeinsam am Ball.“

Angemeldet als Mannschaft unter dem Kooperationsprojekt „FREIWURF“ war es unser Ziel, auf Jugendliche aufmerksam zu machen, welche es unter verschiedensten Gründen (u. a. hier Fluchthintergrund) schwer haben, einen Ausbildungs-/Arbeitsplatz zu finden.

Unterstützung und Motivation bei der Integration sowie Sport als verbindendes Element hat uns dazu bewogen, uns als Mannschaft „Freiwurf“ zu melden.

Das große Teilnehmerfeld des Company Cups hier zu nutzen, um dies den teilnehmenden Firmen aus der Region aufzuzeigen, war die Devise, auch um ggfs. für diese Jugendlichen Kontakte zu Arbeitgebern herzustellen.

Das sportliche Abschneiden am Turnier selbst war eher zweitrangig, der Spaß und integrative Charakter stand im Vordergrund.

Highlight war, dass wir trotz der bunt zusammengewürfelten Mannschaft einen Sieg einfahren konnten und jeder in der doch großen Mannschaft seine Einsatzzeiten bekam. Der abendliche gemeinsame Abschluss hat das ganze toll abgerundet.