Brad Wanamaker verlässt Brose Bamberg

Brose Bamberg und Brad Wanamaker gehen fortan getrennte Wege. Der 26-jährige US-Amerikaner hat fristgerecht zum 15. Juli die in seinem Vertrag festgelegte Option gezogen, die ihm erlaubt ein Jahr vor dem eigentlichen Ablauf seines Kontrakts auszusteigen, um zu Darussafaka Dogus Istanbul zu wechseln

Rolf Beyer, Geschäftsführer Brose Bamberg: „Natürlich bedauern wir Brads Schritt. Jeder hätte sich gewünscht, dass er noch ein Jahr bei uns spielt. Wir haben sehr viel dafür getan, ihn zum Umdenken zu überzeugen. Brad hat allerdings geäußert, einen nächsten sportlichen Schritt machen zu wollen. Das akzeptieren wir und wünschen ihm für seine sportliche und persönliche Zukunft alles Gute. Er hat in den vergangenen zwei Jahren alles für den Verein getan und einen wesentlichen Beitrag zu den Erfolgen in dieser Zeit geleistet. Er ist ein Sportsmann durch und durch.“

Brad Wanamaker kam zur Saison 2014/2015 vom italienischen Erstligisten Giorgio Tesi Pistoia. Bereits in seiner ersten Saison gewann er mit Brose Bamberg den Meistertitel und wurde zum Finals-MVP gewählt. Letzte Saison wiederholte er die Meisterschaft und holte sich den Titel des Liga-MVPs. Brad Wanamaker trug insgesamt 90 Mal Broses BBL-Trikot, erzielte 1.216 Punkte, gab 406 Assists und pflückte 305 Rebounds. International spielte der Guard 42 Partien (18x Eurocup, 24x Euroleague) für den achtmaligen deutschen Meister. Dabei kam er auf 517 Punkte, 212 Assists und 166 Rebounds.

Alle Nachrichten