Brose Bamberg bindet Sandro Bencardino

Brose Bamberg und Athletiktrainer Sandro Bencardino setzen den vor fünf Jahren eingeschlagenen Weg gemeinsam fort. Der amtierende Pokalsieger und der 52-jährige Italiener haben sich auf eine Verlängerung des Kontrakts um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2020/2021 verständigt.

Arne Dirks: „Es freut uns sehr, dass Sandro Bencardino den von uns aufgezeigten ‚Bamberger Weg‘ weiter mitgehen wird. Er ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet und einer der besten Athletiktrainer Europas. Dieses Knowhow weitere zwei Jahre in unserem Team zu wissen, bringt uns einen großen Schritt nach vorne.“

Sandro Bencardino: „Brose Bamberg ist für mich Familie. Es ist der professionellste Verein, in dem ich bislang gearbeitet habe. Es ist ein tolles Miteinander, sehr respektvoll. Nach den letzten fünf Jahren freue ich mich auf die neue Herausforderung, um unsere Ziele gemeinsam zu erreichen. Ich bin sehr froh, dass ich Teil dieser neuen Ära sein darf.“

Sandro Bencardino kam 2014 zu Brose Bamberg. In seiner langen, erfolgreichen Laufbahn war er neben zahlreichen europäischen Spitzenclubs unter anderem auch für die Fitness- und Athletikeinheiten der italienischen und mazedonischen Basketball-Nationalmannschaft zuständig.

Alle Nachrichten