Brose Bamberg löst Vertrag mit Michael Carrera auf – Seric rückt in den Profikader

Das Spiel gegen Ulm war das letzte für Michael Carrera im Dress von Brose Bamberg. Der Tabellendritte der easyCredit Basketball Bundesliga hat seine im Vertrag verankerte Ausstiegsklausel fristgerecht gezogen und den Kontrakt mit dem Venezolaner beendet. Bis auf weiteres wird Mateo Seric in den Bundesligakader aufrücken.

Michael Carrera kam vor der Saison vom venezolanischen Erstligisten Trotamundos de Carabobo. Für Brose trug er acht Mal das BBL- und fünf Mal das BCL-Trikot. In seinen Einsätzen kam er auf durchschnittlich 6,5 (BBL) bzw. 3,2 Punkte (BCL) und 3,3 (BBL) bzw. 3,6 (BCL) Rebounds.

Brose Bamberg bedankt sich bei Michael Carrera für den Einsatz der letzten Monate und wünscht ihm für seine weitere Karriere alles Gute.

Alle Nachrichten