Brose Bamberg und Aleix Font gehen getrennte Wege

Brose Bamberg und Aleix Font gehen fortan getrennte Wege. Darauf haben sich der amtierende Pokalsieger und der 21-Jährige verständigt.

Leo De Rycke: „Aleix ist ein wirklich großartiger Mensch. Daher tut es mir besonders leid, dass es nicht funktioniert hat. Wir haben für ihn eine Rolle im Team vorgesehen, die er leider noch nicht ausfüllen konnte. Manchmal ist es so und man muss akzeptieren, dass es sportlich für beide Seiten nicht passt. Umso mehr freut es mich, dass er nun eine neue Chance bekommt, um sich zu beweisen. Ich wünsche ihm für seine Zukunft weiterhin alles Gute!“

Brose Bamberg bedankt sich ganz herzlich bei Aleix Font für die stets vorbildliche Zusammenarbeit und wünscht ihm für seine weitere Karriere nur das Beste. Der Spanier wechselte vor der Saison auf Leihbasis aus der zweiten Mannschaft des FC Barcelona nach Bamberg. Hier konnte er sich aber nicht durchsetzen und kam bisher noch zu keinem Pflichtspieleinsatz.

Alle Nachrichten