Brose Baskets-Nachwuchs auf Platz vier in Rom

Auf Platz vier hat der Nachwuchs der Brose Baskets das Euroleague Basketball adidas Next Generation Tournament in Rom abgeschlossen. Gastgeber war die Stellazzurra Basketball Academy, die sich auch den Turniersieg und die Qualifikation für das Endturnier sicherte. Nur knapp verpasste das Bamberger Team, das aus Spielern der Jahrgänge 1997 und 1998 bestand und von Kevin Kositz und Dominik Günthner gecoacht wurde, selbst den Finaleinzug und musste sich dann im Spiel um Platz drei in der Arena Altero Felici den Gästen aus Sarajevo geschlagen geben. Leon Kratzer wurde als bester Center in das All-Tournament Team gewählt – er legte im Schnitt in vier Spielen 13,8 Punkte und 15 Rebounds auf. Ebenfalls eine überragende Leistung zeigte Youngster Tibor Taras, der durchschnittlich 19,8 Punkte pro Spiel erzielte.

 Im Eröffnungsspiel gegen Stellazzurra erwischten die Bamberger zwar einen guten Start und lagen lange in Führung, im Schlussviertel übernahm jedoch der Gegner die Kontrolle und sicherte sich den 60:56-Sieg. Das zweite Gruppenspiel entschieden dann die Brose Baskets Youngster gegen Cedevita Zagreb mit 70:65 für sich, nachdem sie im dritten Viertel bereits mit 16 Zählern im Rückstand gelegen waren. Taras, Kratzer und Moritz Sanders führten ihr Team wieder heran, am Ende wurde die Partie an der Freiwurflinie entschieden, an der Marc Kunz und Tibor Taras die Nerven behielten. Das letzte Gruppenspiel gegen Maccabi Teddy Tel Aviv ging mit 74:67 an die Bamberger, wieder erzielte Leon Kratzer ein Double Double aus 15 Punkten und 21 Rebounds. Nach der Auftaktniederlage gegen Stellazzurra blieb den Brose Baskets allerdings nur das kleine Finale um Platz drei. Gegner waren die Sarajevo Spars, die sich mit einem 0:18-Lauf vom dritten ins vierte Viertel einen deutlichen 48:78-Sieg sicherten. Nicht zu stoppen war dabei Edin Atic mit 21 Punkten und 14 Rebounds.   

„Wenn wir unser Potential ausschöpfen und als Team Basketball spielen, dann sind wir in der Lage, jede Topmannschaft in Europa zu schlagen. Es war ein rundherum gelungenes Turnier, bei dem sich unsere Bamberger Talente mit Europas Besten messen konnten. Leon Kratzer wurde absolut verdient zum besten Center des Turniers gewählt“, fiel das Fazit von Coach Kevin Kositz nach dem Turnier positiv aus.

Die Ergebnisse im Überblick:

Brose Baskets vs. Stellazzurra 56:60

Brose Baskets vs. Cedevita Zagreb 70:65

Brose Baskets vs. Maccabi Teddy Tel Aviv 74:67

Spiel um Platz 3:

Brose Baskets vs. Sarajevo Spars 48:78

Statistik:

Kral 0,5 ppg, Keppeler 10,3 ppg, Hofmann 0,5 ppg, Kratzer 13,8 ppg, Ueberall 0,7 ppg, Kunz 3,5 ppg, Fichtner 1,3 ppg, Sanders 9,3 ppg, Gonnert 1,0 ppg, Taras 19,8 ppg, Dippold 4,8 ppg.  

Alles zum Turnier inklusive Fotos, Videos und Scoutings gibt's hier: www.euroleague.net/events/adidas-next-generation-tournament/rome

Alle Nachrichten