Federico Perego wird Cheftrainer in Pesaro

Federico Perego wird Head Coach des italienischen Erstligisten Victoria Libertas Pesaro. Der 34-jährige Italiener wird damit Bamberg nach fünf Jahren verlassen und in sein Heimatland zurückkehren.

Arne Dirks: „Wir bedanken uns bei Federico für die letzten fünf Jahre, vor allem für seine Bereitschaft, dem Club in einer schwierigen Phase zu helfen und die Mannschaft in den letzte fünf Monaten zu führen. Der Pokalsieg ist in großem Maße auch sein Verdienst. Für seine neue Aufgabe in Pesaro wünschen wir ihm alles Gute!“

Federico Perego: „Die letzten fünf Jahre waren eine grandiose Reise für mich. Ich hatte die Chance, Teil eines Prozesses zu sein, der Titel brachte, vor allem aber Spieler, Trainer und den gesamten Verein auf ein höheres Level beförderte.

Ich bin stolz darauf, dass ich mit meinem gesamten Team (Trainer, Teammanager, Ärzte, Physiotherapeuten, Medienabteilung) und meinen Spielern die Möglichkeit hatte, eine weitere Trophäe nach Bamberg zu bringen und das Final Four der Champions League zu erreichen. Ich möchte allen noch einmal für die harte Arbeit und den großen Einsatz danken. Ohne euch wäre all das nicht möglich gewesen.

 Außerdem muss ich natürlich unseren Fans ein großes Dankeschön aussprechen, nicht nur für diese letzten fünf Monate, sondern für die Leidenschaft, die sie immer und jederzeit dem Team gezeigt und gegeben haben.

Bamberg wird immer ein besonderer Ort für meine Frau und mich sein, wir haben tolle Menschen getroffen, die wir mit Stolz unsere Freunde nennen.

Danke Freak City!“

Auch das Medienteam sagt Grazie Fede und bis bald. Appalakia!

 

 

Alle Nachrichten