Lions Club Bamberg Residenz intensiviert Engagement bei Brose Bamberg

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 6.000 Euro wird der Lions Club Bamberg Residenz auch in der kommenden Saison die Jugendprojekte von Brose Bamberg unterstützen. Im Rahmen des Lions Förderschultages, der traditionell mit dem gesamten Profiteam des achtmaligen deutschen Meisters stattfand, überreichte Lions Präsident Udo Kolbert den Scheck an den 1. Vorsitzenden des Brose Bamberg e.V., Norbert Burkard, und an Brose Bamberg Präsident Norbert Sieben.

Bereits seit mehreren Jahren steht der Lions Club Bamberg Residenz als treuer Partner an der Seite von Brose Bamberg und hat sein Engagement nun auch frühzeitig für die Zukunft verlängert. Udo Kolbert, Präsident des Lions Club Bamberg Residenz, überreichte beim Lions Förderschultag gemeinsam mit Sabine Brey einen Scheck über 6.000 Euro zur Förderung des Jugendbasketballs an den Brose Bamberg e.V. Mit dem Erlös aus dem Verkauf seines Adventskalenders unterstützt der Lions Club soziale Projekte, die es ohne diese Hilfe nicht geben würde.

Brose Bamberg Präsident Norbert Sieben nahm den Scheck gemeinsam mit dem ersten Vorsitzenden des Vereins, Norbert Burkard, entgegen. Dieser freut sich über die großzügige Unterstützung: „Mit dem Engagement des Lions Club Bamberg Residenz ist es uns möglich, auch in der kommenden Saison unsere gemeinsamen Projekte umzusetzen. Ich danke Herrn Kolbert dafür und freue mich jetzt schon darauf, zusammen die nächste Saison anzugehen.“ Für Kolbert selbst ist die Spende eine Investition in die Zukunft: „Es gab und gibt immer wieder Projekte oder Organisationen, denen wir einmalig helfen, aber grundsätzlich setzen wir auf langfristiges Engagement. Gerne unterstützen wir auch weiterhin die tolle Arbeit von Brose Bamberg in den Förderschulen in und um Bamberg.“

Gemeinsam mit dem Lions Club Bamberg Residenz führt Brose Bamberg die Lions Liga presented by Lions Club Bamberg Residenz durch. An der Förderschul-Basketballliga nehmen in dieser Saison fünf Schulen aus Bamberg und Umgebung teil und treten an fünf Spieltagen gegeneinander an. Gespielt wird nach einem eigens für die Liga aufgesetzten Regelwerk. Am Ende der Saison spielen alle Schulteams das Endturnier, den sogenannten „Lions Liga Cup“ aus, der traditionell in der Hans-Jung-Halle Breitengüßbach stattfindet und den Gesamtsieger der Saison ermittelt.

Zudem veranstaltet der Lions Club gemeinsam mit dem Landratsamt und Brose Bamberg den Lions Förderschultag, an dem als besonderes Highlight in der Saison das komplette Profiteam von Brose Bamberg teilnimmt. Rund eineinhalb Stunden stehen die Profispieler gemeinsam mit Brose Bamberg Jugendtrainern an den Stationen und trainieren mit über 100 Schülerinnen und Schülern die Grundfertigkeiten des Basketballs. 2017 fand der Lions Förderschultag bereits zum 13. Mal in der Aurachtalhalle Stegaurach statt.

Alle Nachrichten