Yassin Idbihi verlässt Brose Bamberg

Jugendkoordinator Yassin Idbihi wird Brose Bamberg mit Ablauf seines Vertrages zum Ende der Saison verlassen. Der 36-jährige Deutsch-Marokkaner wird ab 1. Juli sportlicher Leiter der Dragons Rhöndorf.

Im Sommer 2017 hing der ehemalige deutsche Nationalspieler seine Basketballschuhe endgültig an den Nagel, blieb aber Brose Bamberg treu. Nach dem Wechsel von der Mannschaftsbank ins Büro übernahm Idbihi zur Saison 2017/18 die Leitung des Jugendleistungsprogrammes. Dabei kümmerte er sich unter anderem um das Recruiting für das Bamberger Farmteam Baunach Young Pikes sowie um das für die NBBL- und JBBL-Mannschaften. Zudem stellte er die Organisation des Programms auf den Prüfstand und entwickelte es fort.

Arne Dirks, Geschäftsführer Brose Bamberg: „Yassin Idbihi ist ein Basketballenthusiast. Er lebt und atmet Basketball 24 Stunden am Tag. Das hat man ihm immer angemerkt. Sein Einsatz für unser Programm, vor allem im Jugendleistungsbereich, war unermüdlich und hat die letzten zwei Jahre des Bamberger Basketballs mitgeprägt. Wir wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute.“  

Yassin Idbihi: „Vielen Dank an Brose Bamberg. Es ist nicht selbstverständlich, dass mich der Verein damals, als ich verletzungsbedingt aufhören musste, nicht fallen ließ. Mehr noch: mir wurde die Möglichkeit gegeben, meine Karriere im Profibusiness fortzusetzen. Dafür werde ich immer dankbar sein. Jetzt ist es Zeit den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen.“

Alle Nachrichten