NORBERT SIEBEN

Präsident

Norbert Sieben stand in den neunziger Jahren bereits bei den Brose Bamberg Vorgängern TSK uniVersa Bamberg und TTL Bamberg in der Verantwortung. Er versteht seine Rolle als Präsident von Brose Bamberg als „Mittler und Mentor“: „Ich werde mich dafür einsetzen, dass das erreichte Niveau des Basketballsports in Bamberg auch zukünftig gehalten wird und ich werde dabei helfen möglichst viele Unterstützer für diese Herausforderung zu gewinnen. Der sportliche Erfolg der Profimannschaft ist in meinen Augen unabdingbar für den Erfolg des in Deutschland vielfach kopierten Jugendförderprogramms.“